Quereinstieg in die private Arbeitsvermittlung PAV

Quereinstieg als privater ArbeitsvermittlerSeit der Freigabe des Arbeitsmarktes für private Arbeitsvermittler, wurde Platz geschaffen für Quereinsteiger im Personalwesen. Doch welche Voraussetzungen benötigt es, um Kariere in einer privaten Arbeitsvermittlung oder Zeitarbeitsfirma zu machen?

Voraussetzungen für den Einstieg in die private Arbeitsvermittlung

Besonders gute Voraussetzungen ergeben sich, wenn Sie bereits eine kaufmännische Ausbildung erfolgreich absolviert haben oder im besten Fall sogar schon im Vertrieb gearbeitet haben. Sie hätten somit schon alle Voraussetzungen, um als Disponent bei einer privaten Arbeitsvermittlung oder  einer Zeitarbeitsfirma zu arbeiten. Der Bedarf an Fachkräften ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen und die Nachfrage ist dementsprechend hoch. Mit den folgenden Voraussetzungen, sollte ihnen also für den Einstieg ins Personalwesen nichts mehr im Weg stehen:

  1. kaufmännische Ausbildung – wenn möglich sollte hier der Schwerpunkt auf Vertrieb und Verkauf liegen
  2. gewisses Maß an Verhandlungsgeschick – dieses sollte auf der Ebene des Arbeitnehmers sowie auch des Arbeitgebers vorhanden sein
  3. ausreichend Durchsetzungsfähigkeit, um häufig einen Abschluss zu erzielen

Analyse und Entscheidung

Stellen Sie sich nun die Frage, ob Sie die gegebenen Voraussetzungen erfüllen. Werden Sie vertraut mit dem, was ihnen abverlangt wird und machen Sie sich einen klaren Kopf darüber, ob das Personalwesen wirklich für Sie gemacht ist oder ob Sie sich lieber in einer anderen Branche umschauen sollten. Prüfen Sie auch ihre Voraussetzungen hinsichtlich der Ausbildung oder ihres aktuellen Berufes und überlegen Sie ob es hierbei überschneidende Elemente gibt, welche vielleicht von Vorteil sein könnten.

Bewerbung beim Arbeitgeber

Haben Sie sich nun entschieden, geht es zur Bewerbung. Hierfür haben wir eine kurze Übersicht darüber erstellt, was alles in einer Bewerbungsmappe vorhanden sein sollte.

  1. Bestandteile der Bewerbungsmappe sollten ein Bewerbungsanschreiben, ein Lebenslauf in tabellarischer Form sowie die letzten Zeugnisse sein
  2. Beachten Sie beim Erstellen des Lebenslaufes, dass dieser möglichst lückenlos und vollständig ist. Gehen Sie hierbei tabellarisch vor.
  3. Das Anschreiben sollte ihre Qualifikationen sowie Motivationen beinhalten. Beschreiben Sie, was Sie dazu gebracht hat, ins Personalwesen einzusteigen und warum gerade Sie der richtige für den Job sind.
  4. Zum Schluss sollten Sie sich Ihren Zeugnissen widmen. Beim Kopieren Ihrer Zeugnisse sollten Sie möglichst sorgfältig vorgehen. Suchen Sie hierzu am besten einen Copyshop in Ihrer Nähe auf, da die Qualität der Zeugnisse möglichst gut sein sollte.

 

 

JOBTOOL.software Bewerbermanagement für Arbeitsvermittler

1 thought on “Quereinstieg in die private Arbeitsvermittlung PAV

  1. Pingback:Umschulung für Akademiker - auch gefördert - JOBTOOL.software

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.