Umschulung für Akademiker

Akademiker zum PersonalvermittlerNeuen Fokus setzen

Eine Festanstellung am Arbeitsmarkt nach einem abgeschlossenen Studium ist der Wunsch vieler. Offene Stellen gibt es zwar, jedoch läuft es manchmal nicht so, wie man es sich gewünscht hätte. Sollten Sie trotz aller Bemühungen, es nicht schaffen, im Anschluss an das Studium eine Anstellung zu finden, könnte für Sie die Möglichkeit der Umschulung in Frage kommen. Voraussetzung dafür sollte eine konkrete Vorstellung ihres neuen Ziels sein.

Keine Garantie auf Karriere

Ein abgeschlossenes Studium ist heute keine Garantie mehr für gute Aussichten auf Karriere. Auf die offenen Stellen am Arbeitsmarkt drängen immer mehr gut ausgebildete Arbeitskräfte aus Deutschland und Europa. Teils haben nur noch die besten Bewerber eine Chance, ihre Zukunft bei einem Top-Arbeitgeber zu verbringen. Wenn Sie ihr Studium nicht in der Regelzeit abgeschlossen haben oder ihre Noten kaum besser als das Mittelmaß sind, kann es in manchen Branchen dazu führen, dass Sie vorerst keine Anstellung finden und arbeitslos werden.

Umschulung als Chance am Arbeitsmarkt

Für den Fall, dass Sie während Ihrer Studienzeit keinerlei Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern knüpfen konnten, oder diese nicht ihren Vorstellungen entsprachen, kann eine Umschulung neue Perspektiven und Sichtweisen ermöglichen. Eine Umschulung nach dem Studium kann dabei helfen, sich beruflich neu zu orientieren. Wie in unserem Leitfaden „Umschulung- Finanzierung durch die Arbeitsagentur“ beschrieben, besteht die Möglichkeit, sich die anfallenden Kosten durch die Agentur für Arbeit erstatten zu lassen. Sollte dies nicht möglich sein, können Sie auch selbst für die Kosten aufkommen.

Qualifikation durch Aufbaustudium

Eine andere, für Akademiker oft bessere Option bietet ein Aufbaustudium. Hierbei erwerben Sie zusätzliche Qualifikationen, mit denen Sie als Bewerber auf offene Stellen beim potentiellen Arbeitgeber punkten können. Anfallende Kosten müssen Sie jedoch bei einem ergänzenden Studiengang oft selbst tragen. Diese fallen jedoch oft günstiger aus als bei einer kompletten Umschulung.

Selbstständigkeit

Eine weitere Option ist der Schritt in die Selbstständigkeit. Hiermit könnten Sie eine drohende Arbeitslosigkeit abwenden oder, falls Sie bereits arbeitslos sind, diesen Zustand ändern. Auch hierbei können Sie in den meisten Fällen auf eine Unterstützung durch die Agentur für Arbeit hoffen, welche Sie besonders in der schweren Anfangsphase finanziell fördert. Ein gesonderter Beitrag in unserem Blog behandelt den Einstieg in die Selbstständigkeit als Personalvermittler oder Private Arbeitsvermittlung (PAV).

 

JOBTOOL.software Bewerbermanagement für Arbeitsvermittler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.