Datenschutz

Konfiguration

Dienst
Grund der Nutzung
AGB
Aktiviert

Google Analytics
Google Analytics wird zum Anlayiseren des Websitetraffics verwendet.

Facebook Pixel
Facebook Pixel wird zum Analysieren des Besucherverhaltens verwendet.

Da Sie nicht eingeloggt sind speichern wir diese Einstellungen in einem Cookie. Diese Einstellungen sind somit nur auf diesem PC aktiv.

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen. Eine Nutzung unserer Website ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern Sie besondere Services unserer Website in Anspruch nehmen möchten, könnte eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Dies ist insbesondere der Fall, wenn Sie sich registrieren und die kostenpflichtigen Dienstleitungen von JOBTOOL.software nutzen möchten.

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung von Ihnen ein. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift oder E-Mail-Adresse, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und in Übereinstimmung mit den geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.

Mittels dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden Sie mittels dieser Datenschutzerklärung über die Ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt, sollten Sie von einer Datenverarbeitung betroffen sein. Wir haben für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es Ihnen frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln. Wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall einige Funktionen unserer Website nicht verfügbar sein können.

Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen, Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten oder Nutzungsdaten verarbeiten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die Rechtsgrundlage sowie die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des jeweiligen Dienstes dieser Website.

 

1. Wer ist für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich?

Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Abs. 7 DS-GVO, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die Herr René Teinze „buero digitale“, Bayrische Str. 8, 01069 Dresden, erreichbar unter der E-Mailadresse r.teinze@buero-digitale.de (siehe unser Impressum).

Die Bestellung eines Datenschutzbeauftragen ist für uns gemäß Art. 37 DS-GVO, § 38 BDSG nicht gesetzlich vorgeschrieben. Dennoch arbeiten wir mit einem fachkundigen Datenschutzbeauftragen zusammen, der die Verarbeitung von personenbezogenen Daten überwacht, uns hinsichtlich des Datenschutzrechts berät und weitere Aufgaben nach Art. 39 DS-GVO erfüllt.

Unseren Datenschutzbeauftragten können Sie wie folgt kontaktieren:

dsb@jobtool-software.de

 

2. Welche Daten, zu welchem Zweck und auf welcher Grundlage werden verarbeitet? Wie lange werden Daten gespeichert? An wen werden sie weitergegeben?

a. Erhebung bei informatorischer Nutzung der Internetseite

Wenn Sie unsere Internetseite lediglich informatorisch nutzen (wenn Sie uns anderweitig keine Informationen übermitteln), erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt – das sind die sogenannten Server-Log-Dateien. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Rechtsgrundlage für deren Erhebung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Folgende Daten werden erhoben:

  • Browsertyp/ Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Sprache/ Version Browsersoftware
  • IP-Adresse (GEKÜRZT)
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Datum/ Uhrzeit der Serveranfrage
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • Referrer-URL (zuvor besuchte Seite)
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Webseite,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Webseite,
  • Auswertung der Systemsicherheit und  -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

b. Cookies  – allgemeine Informationen

  1. Auf unserer Internetseite verwenden wir Cookies, über die wir sie in diesem Punkt und in anderen Abschnitten dieser Datenschutzerklärung informieren. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte abgelegt werden und von dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.
  2. Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen erforderlich sind, werden auf der Grundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO gespeichert. Wie haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unser Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.
  3. Wir verwenden folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:
    Transistente Cookies:

    Transistente Cookies werden automatisch gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

    Falls Sie sich auf unsere Seite anmelden, werden wir ein temporäres Cookie setzen, um festzustellen, ob Ihr Browser Cookies akzeptiert. Dieses Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird verworfen, wenn Sie Ihren Browser schließen.

    Persistente Cookies:

    Ein persistentes Cookie ermöglicht es der Webseite, sich an Sie zu „erinnern“. Persistente Cookies verbleiben auch noch nach dem Schließen des Browsers weiter auf der Festplatte. In der Regel werden sie automatisch nach einer vorgegebenen Zeit gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Die Speicherdauer beträgt dabei maximal ein Jahr. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

    Wenn Sie sich anmelden, werden wir einige Cookies einrichten, um Ihre Anmeldeinformationen und Anzeigeoptionen zu speichern. Anmelde-Cookies verfallen nach zwei Tagen und Cookies für die Anzeigeoptionen nach einem Jahr. Falls Sie bei der Anmeldung „Angemeldet bleiben“ auswählen, wird Ihre Anmeldung zwei Wochen lang aufrechterhalten. Mit der Abmeldung aus Ihrem Konto werden die Anmelde-Cookies gelöscht.

  4. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z.B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Die Abspeicherung von Cookies können Sie verhindern, indem Sie die entsprechenden Einstellungen vornehmen. Ebenso können Sie die bereits abgespeicherten Cookies in Ihrem Browser löschen. Wir weisen darauf hin, dass dies die Funktionalität unserer Webseite einschränken kann.

c. Cookies von Google Analytics, Einwilligung, Übertragung an ein Drittland

  1. Die Speicherung der Cookies durch Analysedienste aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.
    Die Einwilligung muss wie folgt erklärt werden:
    „Hiermit willige ich ein, dass der Betreiber dieser Website meine Nutzungsdaten zur Verbesserung des Angebots auswertet und hierfür die Dienste des Google-Analytics mit Anonymisierungsfunktion + ID-Tracking nutzt, wodurch zu diesem Zweck Cookies auf meinem Computer gespeichert werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen.“
  2. Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Website Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA; „Google“;). Die Nutzung umfasst die Betriebsart „Universal Analytics“. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.
  3. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Dabei handelt es sich um folgende Informationen:
    • Browser-Typ/-Version,
    • verwendetes Betriebssystem
    • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)
    • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
    • Uhrzeit der Serveranfrage,
  4. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um eine IP-Anonymisierung erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html; bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de.
  5. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.
  6. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Ihre Einwilligung gemäß  Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DS-GVO
  7. Die personenbezogenen Daten werden unter dem EU-US Privacy Shield auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission in die USA übermittelt. Das Zertifikat können Sie unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI abrufen. Wir haben mit Google darüber hinaus einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Maßgabe des § 28 DS-GVO abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich der Google dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer entsprechend den Datenschutzbestimmungen der DS-GVO in unserem Auftrag zu verarbeiten, zu schützen und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Google unterliegt dabei unseren Weisungen.
  8. Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.
  9. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.
  10. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Add-on herunterladen und installieren. Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie gesetzt: Analytics deaktivieren

d. Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen.

  • Nutzung des Online-Bewerbermanagements JOBTOOL.software
  1. Soweit Sie die in unseren AGB im Einzelnen beschriebenen kostenpflichtigen Dienstleistungen des Online-Bewerbermanagements JOBTOOL.software bestellen und nutzen möchten, müssen Sie sich auf unserer Website registrieren und können dabei folgende Daten eingeben:- Anrede,
    – Firmenname,
    – Vorname,
    – Nachname,
    – Anschrift,
    – E-Mail,
    – USt-ID,
    – Passwort (selbstgewählt oder automatisch).

    Alle Angaben können Sie im geschützten Kundenbereich verwalten und ändern. Es besteht Klarnamenszwang. Notwendige Pflichtangaben, die für die Abwicklung der mit uns gemäß unserer AGB geschlossenen Verträge notwendig sind, sind gesondert markiert; weitere Angaben sind freiwillig.

  2. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung Ihrer Bestellung, insbesondere zur Bereitstellung und monatlichen Abrechnung  der kostenpflichtigen Nutzung des Online-Bewerbermanagements JOBTOOL.software. Dazu können wir Ihre Zahlungsdaten an unsere Hausbank weitergeben. Ferner wird das Datum und die Uhrzeit Ihrer Registrierung gespeichert. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.
  3. Weiterhin speichern wir die von Ihnen angegebenen freiwilligen Daten für die Zeit Ihrer Nutzung von JOBTOOL.software, soweit Sie diese nicht zuvor löschen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.
  4. Wir können die von Ihnen angegebenen Daten zudem nutzen, um Ihnen technische Informationen über JOBTOOL.software zukommen lassen.
  5. Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Allerdings nehmen wir nach zwei Jahren eine Einschränkung der Verarbeitung vor, d. h. Ihre Daten werden nur zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen eingesetzt. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. lit. c DS-GVO.
  • Kontaktformular
  1. Soweit Sie auf der Seite „Kontakt“ über das zur Verfügung gestellte Kontaktformular Anfragen an uns richten, werden lediglich diejenigen personenbezogenen Daten erhoben, die im Rahmen der Anfrage zur Verfügung gestellt werden. Hierbei werden Pflichtfelder entsprechend gekennzeichnet, da wir diese Daten zwingend zur Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage benötigen.
  2. Im Rahmen der Kontaktanfrage erheben wir folgende Daten:- Emailadresse
    – Name / Pseudonym
    – Betreff
    – Inhalt der persönlichen Nachricht
  3. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem Ihre Anfrage bearbeitet und der Sachverhalt erledigt ist. Alternativ schränken wir die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen
  • Live-Chat
  1. Wir verwenden auf unserer Website das Chat System der LiveZilla GmbH (Byk-Gulden-Straße 18, 78224 Singen). Das System dient dem Zweck der Kommunikation zwischen Ihnen und uns als Anbieter. Die von Ihnen während der Kommunikation zur Verfügung gestellten Informationen werden ausschließlich für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet und nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergereicht.
  2. Andere in Punkt 2.1. beschriebenen Daten können zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die mit den LiveZilla-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.
  3. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO aus dem berechtigten Interesse an direkter Kundenkommunikation und an der bedarfsgerechten Gestaltung der Website. Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit dieser Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen.Sie können den Widerspruch ausüben, indem Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.
  4. Die durch Sie während der Kommunikation über den Live-Chat mitgeteilten Informationen löschen wir, nachdem Ihre Anfrage bearbeitet und der Sachverhalt erledigt ist. Alternativ schränken wir die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.
  5. Andere Daten werden nach 14 Monaten gelöscht.
  6. Zur Verhinderung unberechtigter Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten wird die Verbindung per TLS-Technik verschlüsselt.
  • Newsletter, Einwilligung, Weitergabe an ein Drittland, Verarbeitung von Nutzungsdaten
  1. Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren. Mit unserem Newsletter erhalten sie regelmäßig Informationen rund um die Weiterentwicklung der JobTool Software. Hierfür erheben und nutzen wir folgende Daten:- E-Mail Adresse
    – Anrede
    – Name

    Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können.

  2. Die Einwilligung zum Versand eines Newsletters muss wie folgt erklärt werden:
    “Mit dem Absenden meiner Daten stimme ich zu, dass meine Daten zum Zweck der Newsletterversendung entsprechend der Datenschutzerklärung verarbeitet werden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Außerdem bin ich damit einverstanden, dass wir uns für die Versendung des Newsletters eines vertrauenswürdigen Drittdienstleisters bedienen. ”
  3. Sofern Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben, geben wir zum Zwecke der Versendung des Newsletters Ihre Daten an den Newsletterdienstleister „Newsletter2Go“ weiter. „ Newsletter2Go“ ist ein Service des Anbieters Newsletter2Go GmbH mit Sitz in 10787 Berlin, Nürnberger Straße 8 (Newsletteranbieter).
  4. Insofern willigen Sie mit der Anmeldung zum Newsletter ein, dass die Versendung des Newsletters sowie die Verarbeitung Ihrer Daten auf Servern des Newsletteranbieters geschieht. Die Verarbeitung durch den Newsletteranbieter findet ausschließlich im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland, in einem Mitgliedstaat der EU oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirschaftsraum statt. Eine Verlagerung in ein Drittland erfolgt nicht.
  5. Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von Newsletter2Go. Die Datenschutzgrundsätze des Newsletteranbieters können sie hier einsehen: https://www.newsletter2go.de/datenschutz-uebersicht/. Wir haben mit dem Newsletteranbieter gemäß § 28 DS-GVO einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich der Newsletteranbieter dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer entsprechend den Datenschutzbestimmungen der DS-GVO in unserem Auftrag zu verarbeiten, zu schützen und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Der Newsletteranbieter unterliegt dabei unseren Weisungen.
  6. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sogenannte Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 48 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht.Wenn Sie Ihre Anmeldung bestätigen, speichern wir neben Ihrer E-Mail-Adresse, Ihrem Namen und Ihrer Anrede die Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachzuweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1  a DS-GVO und die von Ihnen erteilte Einwilligung.
  7. Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, der zu einem Formular führt, oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.
  8. Ihre Daten für den Newsletterversand werden von uns solange gespeichert, bis Sie der weiteren Verwendung widersprechen, bzw. den Newsletter abbestellen.
  9. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten können. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. Für die Auswertungen verknüpfen wir die in Punkt 2.1. genannten Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Auch im Newsletter erhaltene Links enthalten diese ID. Diese Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben, die IDs werden also nicht mit Ihren weiteren persönlichen Daten verknüpft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen.Rechtsgrundlage für diese Art der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f, Art. 25 DS-GVO.
  • Nutzung der Kommentar-Funktionen
  1. Unter dem Menü-Punkt „Roadmap“, in dem wir verschiedene Beiträge zu Themen rund um unsere Tätigkeiten veröffentlichen, können Sie öffentliche Kommentare abgeben. Dafür müssen Sie folgende Angaben machen:- Name
    – E-Mail-AdresseAlle anderen Angaben sind freiwillig.
  2. Ihr Kommentar wird mit Ihrem angegebenen Nutzernamen bei dem Beitrag veröffentlicht und zeitlich unbegrenzt gespeichert. Wir empfehlen, ein Pseudonym statt Ihres Klarnamens zu verwenden. Wenn Sie einen Kommentar abgeben, speichern wird neben dem Namen und der E-Mail Adresse das Datum und die Uhrzeit, an dem Sie den Kommentar geschrieben haben. Wir speichern weiterhin Ihre IP-Adresse, die wir nach einer Woche löschen.
  3. Die Speicherung ist für uns erforderlich, um uns in Fällen einer möglichen Veröffentlichung widerrechtlicher Inhalte gegen Haftungsansprüche verteidigen zu können. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, falls ein Dritter Ihren Kommentar als rechtswidrig beanstanden sollte.
  4. Rechtsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und f DS-GVO. Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, wenn sie von Dritten als rechtswidrig beanstandet werden.
  5. Wenn Sie einen Kommentar abgeben, haben Sie die Möglichkeit neben dem folgenden Satz ein Häkchen zu setzen:
    „Meinen Namen, E-Mail und Website in diesem Browser speichern, bis ich wieder kommentiere“
  6. Dadurch wird auf Ihrem Computer ein Cookie gespeichert, der es uns ermöglicht, Sie wieder zu erkennen, wenn Sie weitere Kommentare abgeben. Die Cookies werden nach einem Jahr gelöscht. Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit für die Zukunft widersprechen, indem das gesetzte Häkchen entfernen oder die in Ihrem Browser gespeicherten Cookies löschen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.
  • Einsatz von Social-Media-Plugins

Wir setzen derzeit keine  Social-Media-Plug-ins ein. Durch das Anklicken der jeweiligen Buttons der Social-Media auf unserer Website werden Sie lediglich zu unserem jeweils auf diesen Social-Media Plattformen veröffentlichten Unternehmensprofil weitergeleitet. Eine Weitergabe Ihrer Daten durch uns an Social-Media Plattformen erfolgt nicht. Nutzen Sie die jeweiligen Social-Media Plattformen weiter, nachdem Sie durch das Anklicken der jeweiligen Buttons auf diese weitergeleitet wurden, gelten ausschließlich die jeweiligen Datenschutzhinweise dieser Social-Media Plattformen.

 

3. Welche Rechte habe ich an meinen Daten?

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen(Übertragbarkeit);
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen(Widerruf). Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.
  • Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils in der obigen Beschreibung der Funktionen dargestellt wurde. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Über die Wahrnehmung Ihrer Rechte  können Sie uns unter folgenden E-Mail informieren: info@jobtool-software.de. Alternativ können Sie unsere Kontaktdaten nutzen, die Sie im Impressum finden.

4. Beschwerderecht

Sie haben, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht, sich auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem EU-Mitgliedstaat ihre Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen das geltende Recht verstößt.

5. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://jobtool-software.de/pav-software/datenschutz/ von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.